BESUCHER
 
37069 Personen
 
 
Teilen auf Facebook   Instagram   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

SV Kanzach hält Jahreshauptversammlung ab


Bild zur Meldung: SV Kanzach hält Jahreshauptversammlung ab

Am Gründonnerstag, den 14.04.2022, fand die Jahreshauptversammlung des Sportverein Kanzach statt. 1. Vorsitzender Timoth Fetscher konnte in der Halle am Bahnhof neben den Mitglieder  den amtierenden Bürgermeister Klaus Schultheißbegrüßen. In einer Rückschau zeigte Fetscher die zahlreichen Aktivitäten des Vereins im in den Jahren 2019, 2020 und 2021 auf, da es die 1. Jahreshauptversammlung seit Beginn der Pandemie war. Neben den Jahreshighlights wie Dorfpokalturnier, die ausverkauften Aufführungen der Theatergruppe im Winter und den Sportlerball zur Fasnet, konnten er weitere gelungene Aktivitäten im Vereinsjahr 2019/20 nennen. Neben den vielen Aktivitäten, die sich mit Hygienekonzepten und der Aufrechterhaltung des Sportbetriebes beschäftigten, war 2021 der Bau der Hütte am Sportplatz ein zentrales Thema.

 

Nach dem Vortrag konnte Kassierer Martin Schilling eine positive Jahresbilanz aufzeigen. Er stellte Ausgaben für Übungsleiter, Sportbetrieb und Verbandbeiträge zu den Einnahmen durch die Veranstaltungen, Mitgliedsbeiträge und Sponsoring gegenüber. Dass der Verein in den vergangenen Jahren strategisch Rücklagen gebildet hat, bestätigt sich nun. Der Verein ist gut durch die Pandemie gekommen. Trotz der Anschaffung der Hütte am Sportplatz ist die Finanzsituation des Vereins sehr gut. Trotzdem kam der Vorschlag, den Mitgliederbeitrag zu erhöhen. Dieses Thema nahm Timoth Fetscher zugleich in der Mitgliederstatistik mit auf. Die Mitgliederzahl ist beinahe Konstant bei 317. Die Beiträge wurden zuletzt 2005 von Einzel 12 € auf 15 €, Ehepaar 18 € auf 23 € und Familie 20 € auf 25 € erhöht. Nun gab in vorheriger Abstimmung der Vorstandschaft der 1. Vorsitzende den Vorschlag der Erhöhung von Einzel 20€ und Ehepaar/Familie 30 € ab. Der Beschluss kann laut Vereinssatzung §5 nur über die Vollversammlung gefasst werden. §7 besagt: Eine einfache Mehrheit genügt. Enthaltungen zählen als Neunstimmen. Der Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

 

Anschließend berichteten die einzelnen Abteilungsleiter über die Aktivitäten im vergangenen Jahr.

 

BM Klaus Schultheiß lobte im Anschluss die gute Zusammenarbeit des Vereins mit der Gemeinde und dankte für das Engagement der Mitglieder. Er konnte die Vorstandschaft einstimmig entlasten um anschließend das neue Gremium für das kommende Jahr en Bloc, ebenfalls einstimmig, wiederzuwählen. Gewählt wurden: Timoth Fetscher und Josef Müller als Vorsitzende, Martin Schilling als Kassierer, Manuela Köhler zur Schriftführerin, Christoph Beck als Jugendleiter und Michael Widmann und Dominik Schilling als Beisitzer. Kassenprüfer sind Renate Buck und Michael Schaut. Albert Strobel beendete seine Tätigkeit als Prüfer nach 52 Jahren.

 

 Zum Schluss wurden folgende Personen geehrt:

Bronzene Ehrennadel des WLSB: Daniela Hospach

Silberne Ehrennadel des WLSB: Martin Schilling, Christoph Beck, Josef Müller

Weitere Informationen

Links